Miteigentum / Sachenrecht / Immobilien

Literatur

HÜRLIMANN-KAUP BETTINA, Neuerungen beim Miteigentum und beim Stockwerkeigentum, in: Wolf Stephan (Hrsg.), Revision des Immobiliarsachenrechts, Bern 2011, S. 71 ff. SCHMID JÜRG, Das unselbständige Miteigentum... weiterlesen

Miteigentum / Sachenrecht / Immobilien

Ziele

gemeinschaftliches Eigentum, mit Verfügungsmacht über einen Anteil Weiterführende Informationen Unterschiede Miteigentum / Gesamteigentum weiterlesen

Miteigentum / Sachenrecht / Immobilien

Motive

Klare Beteiligungsverhältnisse nach Quoten Fungibilisierungsmöglichkeit für den Anteil am Gesamthandobjekt (Belastung, Verpfändung, Veräusserung) Klare (gesetzliche) Rechte und Pflichten Weiterführende Informationen Unterschiede Miteigentum / Gesamteigentum Einschränkungen... weiterlesen

Miteigentum / Sachenrecht / Immobilien

Begriff

Das Miteigentum ist derjenige Typus gemeinschaftlichen Eigentums an einer Sache oder an einem Grundstück, bei welchem jeder Berechtigte transparent nach Bruchteilen beteiligt ist und seinen Anteil verpfänden, veräussern... weiterlesen

Miteigentum / Sachenrecht / Immobilien

Grundsätzliches

Gesetzliche Entscheidungsregeln Im Gegensatz zur gesetzlichen Regelung der „übrigen Verwaltungshandlungen“ enthält gesetzliche Ordnung der „Baulichen Massnahmen“ besonders eingehende Spezialnormen: Gesetzliche Grundlage ZGB 647c ZGB 647d... weiterlesen

Miteigentum / Sachenrecht / Immobilien

Grundsätzliches

Für notwendige Verwaltungshandlungen sind relevant: Gesetzliche Grundlage ZGB 647 Abs. 2 Ziffer 1 Rechtsnatur Gesetzliche Realobligation unentziehbarer und unverzichtbarer Anspruch auf Durchführung notwendiger Verwaltungshandlungen Vgl.... weiterlesen

Datenschutzinformation
Der datenschutzrechtliche Verantwortliche (LAWMEDIA AG, Schweiz) würde gerne mit folgenden Diensten Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten. Dies ist für die Nutzung der Website nicht notwendig, ermöglicht aber eine noch engere Interaktion mit Ihnen. Falls gewünscht, treffen Sie bitte eine Auswahl: