LAWINFO

Architektenrecht

QR Code

Checkliste „Architekturvertrag + Streitpunkte“

Erstellungsdatum:
01.03.2015
Aktualisiert:
01.11.2022
Rechtsgebiet:
Stichworte:
Herausgeber:
Logo Partnerfirma
Verlag:
LAWMEDIA AG
Hinweis:
Diese Kommentierung war früher eine eigenständige Infowebsite und ist nun hier auf www.law.ch – unserer neuen Plattform für Recht, Steuern und Wirtschaft in der Schweiz zu finden.

 

Immer wieder Anlass zu Streitigkeiten zwischen Bauherr und Architekt geben:

  • Vergütung (Honorar)
    • Entgeltlichkeit oder Unentgeltlichkeit?
      • Auftrag
        • entgeltlich nur, wenn verabredet oder Usanz
      • Werkvertrag
        • immer entgeltlich
        • Ohne Preisabrede Wertbestimmung durch den Richter
    • Vergütungshöhe
      • Primär nach Vertrag
      • Sekundär nach Gesetz
      • Abweichung vom vereinbarten Honorar?
        • Zusatzleistungen?
        • ausserordentliche Umstände?
      • Honorarminderung
        • Unvollständige Erfüllung
          • zB Devisierung durch offerierenden Unternehmer
        • Schlechterfüllung
          • zB Kostenüberschreitung (Honorarreduktion nebst Kostenüberschreitungshaftung)
    • Fälligkeit
      • Auftrag
        • Primär nach Vertrag
          • Akontorechnungen / Teilzahlungsrechnungen
            • Bei entsprechender Abrede
        • Sekundär nach Gesetz
          • Bei Auftragserledigung
            • sofort nach Rechnungsstellung (Rechnungslegung)
      • Werkvertrag
        • Primär nach Vertrag
          • Akontorechnungen / Teilzahlungsrechnungen
            • nach Baufortschritt
            • nach Zahlungsplan (unabhängig von Baufortschritt)
        • Sekundär nach Gesetz
          • Nach Bauwerk(teil-)-Ablieferung, sofern und soweit nichts anderes vereinbart wurde
  • Schlechterfüllung
    • Missachtung der Selbstanzeigepflicht des Architekten / Bauleiters an den Bauherrn
      • Verletzung der Architekten-/Bauleiter-Pflicht, eigene Fehler von sich aus dem Bauherrn mitteilen zu müssen
    • Sorgfaltspflichtverletzung
      • bei der Planung und / oder Projektierung?
      • bei der Bauleitung?
    • Unvollständige Leistungsbeschriebe (Devis)
      • fahrlässig, aus Gründen der Sorgfaltsverletzung?
      • absichtlich (Baukorruption, zusammen mit Unternehmer)?
    • Bauherren-Weisungen
      • Missachtung von Bauherren-Wünschen oder –Weisungen
      • Abmahnungsunterlassung auf unmögliche oder unzweckmässige Bauherren-Weisungen hin
    • Baumängel
      • Missachtung anerkannter Regeln der Baukunde
      • Einsatz neuer, noch nicht bewährter Bauregeln oder Baustoffe
  • Architektenvollmacht
    • Vollmachtserteilung
      • Vollmacht im Architektenvertrag enthalten?
      • Kundgabe durch den Bauherrn?
      • Kundgabe durch den Architekten / Bauleiter?
      • Ablehnung der nachträglichen Genehmigung unautorisierter Arbeitsvergaben oder Genehmigung von (Schluss-)Rechnungen
    • Vollmachtsumfang
      • Mängelrüge?
      • Weisungen an die Unternehmer, allgemein oder nur auf der Baustelle?
      • Technische Abnahme?
    • Absenz von Sondervollmachten
      • Vergabe von Arbeiten?
      • Anerkennung von (Schluss-)Rechnungen?
  • Baukostenüberschreitungen
    • Falsche Kosteninformation
      • Ungenauigkeit
      • Irreführende Kosteninformation
      • Rechnungsfehler
      • Rollende Planung ohne schnellere Nachführung des Kostenvoranschlags und der Kostenkontrolle
      • Baukorruption
        • Zusammenwirken des Architekten bzw. Bauleiters mit Unternehmern, die – um den Zuschlag bei der Vergabe zu erhalten – zu billig offerierten und ihre Werkvertragserlöse über das „Nachtragsmanagement“ „aufbessern“
        • Leistungsgenehmigung durch den Architekten bzw. Bauleiter ohne Information und Zustimmung des Bauherrn
    • Keine getrennte Handhabung und Weiterführung von Kostenvoranschlag und Kostenkontrolle bis Bauwerksablieferung
      • Unwissenheit
      • Vertuschung der Ursache (unzutreffender Kostenvoranschlag)
    • Toleranzregel (Neubauten)
      • Allgemein
        • +/- 10 % der Bausumme
      • Unvorhergesehenes
        • +/- 5 % der Bausumme
    • Schadenersatz des Vertrauensschadens
      • Beurteilung im individuell konkreten Einzelfall

Vorbehalt / Disclaimer

Diese allgemeine Information erfolgt ohne jede Gewähr und ersetzt eine Individualberatung im konkreten Einzelfall nicht. Jede Handlung, die der Leser bzw. Nutzer aufgrund der vorstehenden allgemeinen Information vornimmt, geschieht von ihm ausschliesslich in eigenem Namen, auf eigene Rechnung und auf eigenes Risiko.

Urheber- und Verlagsrechte

Alle in dieser Web-Information veröffentlichten Beiträge sind urheberrechtlich geschützt. Das gilt auch für die veröffentlichten Gerichtsentscheide und Leitsätze, soweit sie von den Autoren oder den Redaktoren erarbeitet oder redigiert worden sind. Der Rechtschutz gilt auch gegenüber Datenbanken und ähnlichen Einrichtungen. Kein Teil dieser Web-Information darf ohne schriftliche Genehmigung des Verlages in irgendeiner Form – sämtliche technische und digitale Verfahren – reproduziert werden.