LAWINFO

Architektenrecht

QR Code

Begriffe

Erstellungsdatum:
13.02.2015
Aktualisiert:
01.11.2022
Rechtsgebiet:
Stichworte:
Herausgeber:
Logo Partnerfirma
Verlag:
LAWMEDIA AG
Hinweis:
Diese Kommentierung war früher eine eigenständige Infowebsite und ist nun hier auf www.law.ch – unserer neuen Plattform für Recht, Steuern und Wirtschaft in der Schweiz zu finden.

Begriff Architektenrecht

Definition

Das Architektenrecht regelt die Rechte und Pflichten des Architekten.

Legaldefinition

  • keine

Synonyme

  • Oberbaumeister
  • Hochbauzeichner
  • Bauplaner
  • Baukünstler
  • Erbauer
  • Bauingenieur (je nach Land; in der Schweiz eher Statik- und Tragwerk-Spezialist)
  • Diplomingenieur (Oesterreich / geistige Struktur des Bauwerks)
  • Baumeister (Oesterreich / geistige und körperliche Bauwerksstruktur)
  • Innenarchitekt

Fremdsprachbegriffe

  • Französisch
    • Droit architectural
  • Italienisch
    • Diritto architettura
  • Englisch
    • Architects law
  • Spanisch
    • Derecho arquitectos
  • Portugiesisch
    • Direito arquitetos

Begriff Planervertrag (Oberbegriff)

Der Planervertrag ist ein Oberbegriff, für Vereinbarungen zwischen Architekten, Bauingenieure, General- und Fachplaner usw. und dem Bauherrn im engeren Sinne (Grundeigentümer) oder im weiteren Sinne (auch General- oder Totalunternehmer) zur Erbringung von baubezogenen Planerleistungen wie Erstellung von Bauplänen, eines Kostenvoranschlages oder bauleitende Überwachung der Bauarbeiten.

Begriff Architekturvertrag (Architektenvertrag)

Mit dem Architekturvertrag (auch Architektenvertrag genannt) beauftragt der Bauherr den freischaffenden, selbständig erwerbenden Architekten mit sämtlichen Architekturleistungen, die für die Erstellung eines Bauwerkes notwendig sind, oder lediglich – aber immerhin – mit Teilleistungen wie Projektierung, Planung, Vergabe, Bauleitung usw.

Begriff Bauingenieurvertrag

Mit dem Bauingenieurvertrag beauftragt der Bauherr den freischaffenden, selbständig erwerbenden Bauingenieur mit der Erbringung von architektennahen, eher technisch-funktionalen Dienstleistungen wie „Gesamtleitung Tiefbau“ oder Teilleistungen aus dem Segment „Tiefbau“ etc.

Begriff Generalplanervertrag

Mit dem Generalplanervertrag beauftragt der Bauherr ein multidisziplinär zusammengesetztes Architekten- bzw. Ingenieure mit der bauthemen-übergreifenden – Funktion eines „Vollarchitekten“ entsprechend – hinsichtlich Projektierung, Planung und Überwachung.

Vorbehalt / Disclaimer

Diese allgemeine Information erfolgt ohne jede Gewähr und ersetzt eine Individualberatung im konkreten Einzelfall nicht. Jede Handlung, die der Leser bzw. Nutzer aufgrund der vorstehenden allgemeinen Information vornimmt, geschieht von ihm ausschliesslich in eigenem Namen, auf eigene Rechnung und auf eigenes Risiko.

Urheber- und Verlagsrechte

Alle in dieser Web-Information veröffentlichten Beiträge sind urheberrechtlich geschützt. Das gilt auch für die veröffentlichten Gerichtsentscheide und Leitsätze, soweit sie von den Autoren oder den Redaktoren erarbeitet oder redigiert worden sind. Der Rechtschutz gilt auch gegenüber Datenbanken und ähnlichen Einrichtungen. Kein Teil dieser Web-Information darf ohne schriftliche Genehmigung des Verlages in irgendeiner Form – sämtliche technische und digitale Verfahren – reproduziert werden.